Getreideernte durch Dürre geprägt


Berlin (abz). Die seit Mai in weiten Teilen Deutschlands extreme Trockenheit hat deutliche Spuren bei der Getreideernte hinterlassen. Die deutschen Bauern dürften eine Getreideernte von nur 46,5 Mio. Tonnen eingefahren haben. Damit werde das Rekordergebnis des Vorjahres in Höhe von 52 Mio. Tonnen (t) um elf Prozent verfehlt. Das geht aus dem Erntebericht des Deutschen Bauernverbandes (DBV)...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!