Getreidebedarf weiter gestiegen


Die Welternährungsorganisation FAO in Rom schätzt die Weltgetreideernte 2007 auf 2.095 Mio. Tonnen. Davon entfallen 621 Mio. auf Weizen, 1.051 Mio. auf Grobgetreide (Mais oder Gerste) sowie 422 Mio. Tonnen auf Reis. Damit werde die gesamte Produktion im Vergleich zu 2006 um knapp 5 Prozent zunehmen, gleichzeitig sei jedoch der weltweite Bedarf an Getreide global auf 2.096 Mio. Tonnen gestiegen....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!