Getreide

So gedeihen positive Prognosen

Der Raiffeisenverband rechnet mit 25 Prozent Mengenzuwachs – allerdings muss das Wetter mitspielen.

Noch sieht es so aus, als könne die diesjährige Weizenernte die Höhe des Fünf-Jahresdurchschnitts erreichen. Noch sieht es so aus, als könne die diesjährige Weizenernte die Höhe des Fünf-Jahresdurchschnitts erreichen.

Berlin (abz). Derzeit geht der Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) mit 47,6 Millionen Tonnen erneut von einer Getreideernte in Höhe des Fünf-Jahresdurchschnitts aus. Das enttäuschende Vorjahresergebnis von knapp 38 Millionen Tonnen könnte also um rund 25 Prozent überschritten werden. Der Winterweizen wird derzeit vom DRV mit 24,1 (+ 23 %) und die Wintergerste mit 9,9 Millionen Tonnen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!