Getestet: Beim Ei scheint alles einerlei


Köln (kh). Der Westdeutsche Rundfunk wollte es wissen: Wo liegen im Eierwald die Unterschiede, gibt es überhaupt welche? In der WDR-Sendung Markt nahmen sich die Redakteure des Themas an und kauften ein, je erlaubter Haltungsform 10 Eier. Also je 10 Bio-Eier, Freilandeier, Eier aus Bodenhaltung und Käfig-Eier. Dann ging´s ab ins Labor und zwar in ein renommiertes: Das Labor Wulf Bostel ist...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!