Gesetz auf der Kippe?


Berlin (age). Das nach jahrelangem Streit verabschiedete Verbraucherinformationsgesetz steht möglicherweise auf der Kippe. Derzeit wird das Gesetz im Bundespräsidialamt geprüft. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) am vergangenen Freitag berichtete, gibt es gegen die Regelung verfassungsrechtliche Bedenken. Mit dem Gesetz, das der Bundestag im Juli verabschiedete und das den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!