Gegen die „Schokosteuer“


Berlin (p). Für Lebensmittel gilt mit wenigen Ausnahmen der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. Das soll sich für Süßigkeiten und Chips bald ändern, wenn es nach dem Willen verschiedener Politiker geht. Mit dem vollen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent auf zucker- und fetthaltige Lebensmittel wollen sie gegen die zunehmende Fettleibigkeit bei Kindern und Jugendlichen vorgehen....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!