Forschung

Mandeln werden keimfrei

Das Fraunhofer-Institut entwickelt ein Verfahren, bei dem pathogene Mikroorganismen rückstandsfrei abgetötet werden können.

In Nordamerika müssen Mandeln dekontaminiert werden, bevor sie in den Handel gebracht werden.In Nordamerika müssen Mandeln dekontaminiert werden, bevor sie in den Handel gebracht werden.

Oberhausen (abz). Einer Studie der World Health Organization zufolge erkrankt jeder zehnte Mensch einmal pro Jahr an einer Lebensmittelvergiftung, beispielsweise ausgelöst durch pathogene Mikroorganismen. Zudem sind in den letzten Jahren vermehrt Lebensmittel mit geringer Wasseraktivität von Rückrufen betroffen gewesen, zu denen auch Mandeln gehören. Wenn es zu einer Kontamination von Mandeln...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!