Forschung

Brotkruste stärkt Abwehrkräfte

Wissenschaftler finden Hinweise, dass die Rinde von Brot das körpereigene Immunsystem unterstützt.

In dunkler Kruste sollen gesunde Stoffe enthalten sein. Das Brot dürfe allerdings nicht verbrannt sein.In dunkler Kruste sollen gesunde Stoffe enthalten sein. Das Brot dürfe allerdings nicht verbrannt sein.

Halle (dk). Nach den vielen Meldungen vom krebserregenden Acrylamid in dunkel gebackenen Brotkrusten gibt es wieder mal eine positive Nachricht für Bäcker: die Kruste von Brot könne möglicherweise helfen, die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers zu stärken und sogar Zellen vor dem Absterben zu bewahren.Wissenschaftler des Universitätsklinikums Halle arbeiten einem Bericht des Senders MDR...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!