Formulierungen umstritten


Oberleichtersbach (age). Das Eckpunktepapier zur Novellierung des Gentechnikgesetzes ist von der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AoeL) scharf kritisiert worden. Das Papier enthalte Formulierungen, die im Zweifelsfall das Interesse von Anbauern gentechnisch veränderter Organismen (GVO) über das Ziel der Kontaminationsvermeidung und über die Wahlfreiheit stelle, erklärte die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!