Fiskus

Steuer auf Kaffee sprudelt kräftig

Die staatlichen Einnahmen auf das Genussmittel haben im vergangenen Jahr die Milliardengrenze geknackt. Der Rekord wurde damit noch nicht ganz erreicht.

Die Steuer auf die braune Bohne verschafft dem Bund satte Einnahmen.Die Steuer auf die braune Bohne verschafft dem Bund satte Einnahmen.

Wiesbaden (abz). Im Jahr 2015 sind 1,03 Mrd. Euro Kaffeesteuer in die Bundeskasse geflossen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis der Statistik der kassenmäßigen Steuereinnahmen weiter mitteilt, sind die jährlichen Kaffeesteuereinnahmen relativ stabil. Der Einnahmerekord an Kaffeesteuer stammt aus dem Jahr 1994 mit 1,16 Mrd. Euro. Vergleichsweise wenig hatte der Bund hingegen im...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!