Insolvenz

Filialisierung führt in die Krise

Ein Memminger Bäcker rettet sein insolventes Unternehmen, in dem er den Großteil der Läden abgibt.

Nicht immer gelingt es, ein insolventes Unternehmen zu erhalten. Nicht immer gelingt es, ein insolventes Unternehmen zu erhalten.

Memmingen (abz). Ende Mai 2013 hat die Bäckerei Bittner mit Sitz in Memmingen ein "eigenverwaltetes Insolvenzverfahren" beantragt. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Allerdings mit ziemlichen Einschnitten: Das Traditionsunternehmen wird künftig nur noch  fünf von 13 Filialen betreiben, berichten verschiedene Tageszeitungen. Die übrigen Filialen sollen abgegeben werden, wie der ins...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!