Experten bezweifeln Rechtmäßigkeit

„Topf Secret“, die Online-Plattform für Verbraucher, steht rechtlich in der Kritik.„Topf Secret“, die Online-Plattform für Verbraucher, steht rechtlich in der Kritik.

Berlin (abz). Die Mitte Januar gestartete Foodwatch-Kampagne „Topf Secret“ ist nach Ansicht von Experten rechtsmissbräuchlich. Die Münchener Lebensmittelrechtsanwältin Ina Gerstberger von der Kanzlei Gowling bezweifelt in einem Gespräch mit der Lebensmittelzeitung, ob sich das Portal lange halten werde. „Foodwatch instrumentalisiert hier den verbraucher, um an Informationen zu gelangen,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!