Wirtschaft

Erntebrot stellt Insolvenzantrag

Die Geschäftsführung plant in Eigenverwaltung die Sanierung des Unternehmens. Die Produktion der Großbäckerei bleibt vorerst erhalten.

Erntebrot hat Insolvenz angemeldet und plant bis Ende des Jahres das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Erntebrot hat Insolvenz angemeldet und plant bis Ende des Jahres das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen.

Döbeln (abz). Die Großbäckerei Erntebrot hat beim Amtsgericht Chemnitz Insolvenz angemeldet. Die Unternehmensführung hat sich nach Angaben der Sächsischen Zeitung nach intensiven Abwägungen zu diesem Schritt entschlossen. Die Produktion der Großbäckerei mit 350 Mitarbeitern und 70 Filialen werde aber vorläufig beibehalten. Der Insolvenzverwalter wird mit der Aussage zitiert, dass die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!