Konjunktur

Ernährungsindustrie setzt weniger um

Die Branche verbucht im Februar ein Umsatzminus von -5,8 Prozent. Die Gründe: sinkende Verkaufspreise und stagnierender Absatz. Und das Geschäftsklima?

Die Betriebe in der Ernährungsindustrie machen weniger Umsatz.Die Betriebe in der Ernährungsindustrie machen weniger Umsatz.

Berlin (abz). Die Ernährungsindustrie erwirtschaftete im Februar 12,7 Mrd. Euro. Die Branche nahm aufgrund erneut sinkender Verkaufspreise sowie einem stagnierenden Absatz im In- und Ausland einen Umsatzrückgang von -5,8 Prozent wertmäßig und -3,4 Prozent mengenmäßig im Vergleich zum Vorjahr hin. Auch die Lebensmittelproduktion wurde im Februar gegenüber dem Vorjahr zurückgefahren,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!