Ernährungsindustrie

Branche legt satt zu

Die Kunden greifen für Lebensmittel tiefer in die Tasche - und sorgen für ein gutes Umsatzplus.

Positive Kauflaune und höhere Preise haben in der Ernährungsindustrie zu mehr Umsätzen geführt.Positive Kauflaune und höhere Preise haben in der Ernährungsindustrie zu mehr Umsätzen geführt.

Berlin (abz). Die Ernährungsindustrie hat ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten 2017, im Vergleich zum Vorjahr, um 5,7 Prozent auf 87,2 Milliarden Euro erhöht. Das Umsatzwachstum sei größtenteils preisbedingt, da die Verkaufspreise im Inland um 3,9 Prozent und um Ausland um 4,6 Prozent zulegt hätten, wie die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) schreibt. Somit steige...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!