Ernährung

Keine Gentechnik im Brot

Weizen in Backwaren wird oft als Krankmacher dargestellt. Laut einer Lebensmittelexpertin handelt es sich dabei um eine Marketingstrategie.

Weizengebäcke haben bei vielen Verbrauchern den Ruf als Krank- und Dickmacher.Weizengebäcke haben bei vielen Verbrauchern den Ruf als Krank- und Dickmacher.

Waldenburg (abz). Es gebe keinen genmanipulierten Weizen auf dem Markt und neuartige Proteine seien auch ein Gerücht. Auf der Herbsttagung der Stadt-Land-Partnerschaft im Evangelischen Bauernwerk in Hohebuch hat Katharina Scherf vom Leibniz-Institut für Lebensmittelchemie einige Behauptungen über Weizen widerlegt. Nach Angaben der Stimme hat die Lebensmittelexpertin zunächst erklärt, dass es...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!