Verhandlung

Elf Überfälle, kein Geständnis

48-jähriger Finanzwirt steht wegen elf Raubüberfällen auf Bäckereien vor Gericht. Starke Indizien belasten ihn.

Über zwei Monate hat der Bäcker-Räuber sein Unwesen getrieben - bis ihn die Polizei dingfest gemacht hat. Über zwei Monate hat der Bäcker-Räuber sein Unwesen getrieben - bis ihn die Polizei dingfest gemacht hat.

Nürnberg (ried). Am 6. September hat vor dem Oberlandesgericht Nürnberg der Prozess gegen den 48jährigen Finanzwirt Stefan M. aus Nürnberg begonnen. Die Anklage wirft ihm vor, zwischen November 2012 und Januar 2013 insgesamt elf Bäckerei-Filialen in Nordbayern überfallen zu haben. Der wegen diverser Betrugsdelikte vorbestrafte M. machte gegenüber dem vorsitzenden Richter Ulrich Flechtner...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!