Eier

Fipronil-Skandal offenbar größer

Mit dem Insektengift wurden nicht nur frische Hühnereier kontaminiert - es soll auch in Backwaren gelangt sein.

Frische Hühnereier mit Fipronil-Anteilen wurden vernichtet, aber deren verarbeitete Produkte sind wohl in die Lebensmittelkette gelangt.Frische Hühnereier mit Fipronil-Anteilen wurden vernichtet, aber deren verarbeitete Produkte sind wohl in die Lebensmittelkette gelangt.

München (abz). Der Skandal um mit dem Insektengift Fipronil kontaminierte Eier ist wohl noch nicht vorbei. Einem Bericht der SüddeutschenZeitung (SZ) zufolge sollen offenbar verseuchte Eier in die Lebensmittelkette gelangt sein. Nachdem im August Millionen von Eiern aus dem Verkehr gezogen worden sind (ABZonline), begannen die Behörden laut der Zeitung einen Test, ob auch eihaltige...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!