Außer-Haus-Verzehr

Edeka, Vapiano und Co erobern Bahnhöfe

Supermärkte und Restaurants drängen verstärkt an Verkehrsknotenpunkte. Ein Geschäft, das man den großen Anbietern nicht ganz überlassen sollte.

Bahnreisende können sich bei Vapiano bald mit Pizza und Pasta versorgen. Bahnreisende können sich bei Vapiano bald mit Pizza und Pasta versorgen.

Frankfurt (abz). „Wir konnten interessante Unternehmen als Mieter gewinnen“, sagte André Zeug, Bahnhofschef der Deutschen Bahn, im Interview mit der Wirtschaftswoche. Dazu gehörten etwa die Restaurant-Kette Vapiano und die Supermarktkette Albert Heijn aus Holland. „Auch Edeka und Rewe wollen in den großen Bahnhöfen Geschäfte eröffnen.“Die Vermietung von Einzelhandelsflächen in den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!