Discounter

Mehr Wertigkeit und Regionalität

Auch die dänischen Netto-Märkte gehen in Deutschland in die Offensive – abseits vom eh herrschenden Preiskampf.

BU: Auch der Netto mit dem Scottie im gelben Logo will weg vom Billig-Image. BU: Auch der Netto mit dem Scottie im gelben Logo will weg vom Billig-Image.

Stavenhagen (abz). Der regionale Lebensmitteldiscounter Netto, Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked, positioniert sich im deutschen Markt neu, wie aus einer Pressemeldung hervorgeht. Bis 2018 will das Unternehmen mit Sitz in Stavenhagen, Mecklenburg-Vorpommern, rund 45 Millionen Euro in seine 349 Bestandsmärkte investieren. Netto ist in acht Bundesländern im Nordosten Deutschlands...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!