Die kriminelle Seite von Ernährungstrends

Nicht alles, was als Bio angeboten wird, ist auch bio.Nicht alles, was als Bio angeboten wird, ist auch bio.

Wie viel bio steckt im Brot? Wie viel Heuschrecke im Burger? Aufgepumpte Garnelen, gestrecktes Mehl, umdeklarierte Lebensmittel, „bio“ steht drauf, sei aber nicht drin – die Liste der Manipulationen von Lebensmitteln ist schier unendlich. Das meint zumindest die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF), auf deren Einladung sich rund 200 Forscher, Entwickler und Manager getroffen haben,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!