Gesetz

Die Kasse darf nichts mehr vergessen

Alte Kassensysteme in Bäckereien haben ausgedient. Denn einmal getätigte Umsätze dürfen nicht mehr nachträglich gelöscht oder verändert werden. Das Gesetz will es so.

In Zukunft müssen Kassen alle Daten wie Umsatz oder Storno unverändert zehn Jahre lang speichern können.In Zukunft müssen Kassen alle Daten wie Umsatz oder Storno unverändert zehn Jahre lang speichern können.

Stuttgart (abz). Viele Bäcker wissen nicht, dass 2016 die Übergangsfrist für die Umstellung auf die elektronische Speicherung der Kassendaten abläuft. Bis zum 31. Dezember 2016 müssen Bäcker ihre alte Registrierkasse ersetzen durch ein neues Kassensystem. Es muss die Umsätze zehn Jahre lang unverändert speichern können. Wer seine Kasse bis zum 1. Januar 2017 nicht gewechselt hat und das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!