Die hohe Kunst gekonnten Retouren-Managements

Was abends nicht abverkauft worden ist, endet als Tierfutter oder wird zu Paniermehl verarbeitet.Was abends nicht abverkauft worden ist, endet als Tierfutter oder wird zu Paniermehl verarbeitet.

Von Rainer Heck Im Bäckerhandwerk stehen viele Unternehmer täglich vor einem Dilemma, wenn es um die Reduzierung der Retourenquote geht. Einerseits verlangen die Kunden bis in die späten Abendstunden volle Regale – hat andererseits hat mit dem Ladenschluss nicht das letzte Brot seinen Käufer gefunden, geht es zurück in die Produktionsstätte. „Ganz ohne Retouren geht es nicht“, sagt...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!