Insolvenz

Dayli verschluckt sich an Schlecker

Die österreichische Drogeriekette hatte große Pläne in Sachen Nahversorgung. Jetzt macht Finanznot einen Strich durch die Rechnung.

Die Wiederbelebung des Nahversorgungskonzepts ist vorerst gescheitert. Dayli ist insolvent. Die Wiederbelebung des Nahversorgungskonzepts ist vorerst gescheitert. Dayli ist insolvent.

Wien (abz). Vergangenes Jahr hat Dayli die Schleckerfilialen in Österreich übernommen. Jetzt ist die  österreichische Drogeriekette insolvent, wie verschieden Medien melden.  Die finazielle Lage hat sich mit der Übernehmen für das Unternehmen mit rund 900 Filialen zunehmend verschlechtert, nachdem die Suche nach einem Investor erfolglos verlief. Urprünglich war der Plan, das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!