Das Gewissen kauft immer häufiger mit ein


München (abz). Im Januar Erdbeeren aus Spanien? Eher die günstigen Eier aus Bodenhaltung anstatt der Bio-Eier vom Freiland? Wie viel Fleischkonsum ist moralisch vertretbar? Laut einer Studie des Hausgeräteherstellers Ritterwerk spricht das Gewissen beim Kauf von Lebensmitteln immer häufiger mit. Konsumenten schauen demnach zunehmend genauer hin, was drin ist. 45 Prozent der Deutschen achten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!