Coffee to go

Probleme bei Mehrweg-Bechern

Die Nutzung von Mehrweg-Geschirr aus Bambus kann Gefahrenpotenziale bergen – und wirft weitere Fragen auf.

Coffee to go: Die Branche hat die Becher-Frage noch nicht optimal gelöst. Coffee to go: Die Branche hat die Becher-Frage noch nicht optimal gelöst.

Saarbrücken (abz). Das saarländische Verbraucherschutzministerium warnt vor der Nutzung von Bambus-Geschirr. In einer Untersuchung des Landesamtes für Verbraucherschutz seien 14 von 15 untersuchten Produkten beanstandet worden und hätten so nie verkauft werden dürfen, berichtet der Saarländische Rundfunk (SR).Mehrweg-Becher und -Teller aus Bambus stehen im Ruf, eine umweltfreundliche...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!