Kaltgetränke

Clever aufstellen

Limonade, Saft oder Mineralwasser zum Snack - Bäcker schöpfen ihr Umsatzpotenzial häufig nicht voll aus. Was hier wichtig ist.

Kaltgetränke am besten im Umfeld der Snacks bereitstellen oder in Kassennähe.Kaltgetränke am besten im Umfeld der Snacks bereitstellen oder in Kassennähe.

Stuttgart (abz). Bei warmen Temperaturen draußen steigt die Nachfrage nach Kaltgetränken. Bäcker, die im Außer-Haus-Markt gut aufgestellt sind, schöpfen ihr Umsatzpotenzial häufig nicht voll aus. Kaltgetränke fristen noch allzu oft ein Nischendasein. Ungeachtet der guten Marge, die sie bringen. Wie das Angebot an kalten Getränken in einer Bäckerei aussehen sollte, hängt – wie beim...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!