Buchtipp

Mit Urgetreide punkten

Backwaren aus Emmer, Einkorn, Dinkel und Waldstaudenroggen sprechen ernährungsbewusste Kunden an.

Besondere Formen und Dekore machen Urgetreidegebäcke unverwechselbar.Besondere Formen und Dekore machen Urgetreidegebäcke unverwechselbar.

Stuttgart (dk). "Gebäcke aus Urgetreide werden in den kommenden Jahren zum Mega-Trend", ist Siegfried Brenneis überzeugt. Der Bäcker- und Konditormeister ist ein durch viele Seminare ausgewiesener Spezialist für Dinkelgebäcke und beschäftigt sich schon einige Jahren mit dem Backen von Urgetreide. Nicht zuletzt durch das steigende Ernährungsbewusstsein der Verbraucher werden diese fast...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!