Brot-Projekt

"TeilBar" - eins mitnehmen, zwei bezahlen

Diakonie und Bäcker in Hannover wollen damit Bedürftigen in der Stadt helfen.

Ein Brot mitnehmen, zwei bezahlen - das ist die Grundidee von "TeilBar".Ein Brot mitnehmen, zwei bezahlen - das ist die Grundidee von "TeilBar".

Hannover (abz). Die Diakonie Hannover und die Backstube Langrehr haben  unter dem Slogan"TeilBar" ein soziales Projekt gestartet. Nach dem Prinzip "Eins kaufen, zwei zahlen" könnten Kunden in den Bäckerei-Filialen Produkte wie Brötchen, Kaffee oder Brot für Bedürftige spendieren, schreibt die Diakonie auf ihrer Homepage. Wer für sein Brot den doppelten Preis zahle, ermögliche Kunden mit...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!