Frühstück

Bröselndes Bäckergeschäft

Auf dem Frühstücksmarkt steigen die Umsätze. Doch die Nummer eins im Geschäft schwächelt. Wettbewerber schnappen Bäckern Marktanteile weg.

Der Appetit der Kunden auf ein Frühstück außer Haus wächst. Doch er wird seltener beim Bäcker gestillt. Der Appetit der Kunden auf ein Frühstück außer Haus wächst. Doch er wird seltener beim Bäcker gestillt.

Die Fastenzeit ist vorbei: Nach dem mageren Jahr 2009 wächst der Frühstücksmarkt wieder, und das kräftig. Eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungsinstituts „npdgroup“ zeigt: 2010 haben Kunden 200 Millionen Euro mehr ausgegeben – ein Plus von umgerechnet mehr als vier Prozent. Zum Vergleich: Der gesamte Außer-Haus-Markt rappelte sich mit 0,2 Prozent auf.Das Marktvolumen mit...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!