Großfeuer

Brandalarm bei Ireks

In einer der Produktionsanlagen des Backzutatenherstellers ist nachts ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hat das Unternehmen vor Schlimmerem bewahrt.

Die Kulmbacher Feuerwehr konnte durch ihren Großeinsatz den Brand zügig kontrollieren. Die Kulmbacher Feuerwehr konnte durch ihren Großeinsatz den Brand zügig kontrollieren.

Kulmbach (abz). In der Nacht zum Dienstag hat es im Gebäude des Backmittelherstellers Ireks gebrannt. Über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW kämpften gegen das Feuer und eine Hitzeentwicklung von über 1000 °C an. Verletzt wurde niemand, der Schaden liege mit etwa 50.000 Euro deutlich niedriger, wie direkt nach dem Einsatz geschätzt wurde. Wie die Frankenpost schreibt, ist das Feuer...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!