Brand

Feuerwehrleute kollabieren bei Einsatz auf Ireks-Gelände

Hitze und schwere Schutzkleidung überfordern Einsatzkräfte / Nach Behandlung schnell erholt.

Die Feuerwehr musste zu einem Großbrand auf dem Gelände von Ireks ausrücken. Die Feuerwehr musste zu einem Großbrand auf dem Gelände von Ireks ausrücken.

Kulmbach (abz). Bei den Löscharbeiten auf dem Gelände des Backmittelherstellers Ireks im bayrischen Kulmbach sind vier Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Temperaturen nahe 40 Grad mit Kreislaufproblemen kollabiert und mussten notärztlich behandelt werden. Danach erholten sie sich. Neben der Hitze hatte das Tragen einer Atemschutzausrüstung die Männer überfordert. Die Einsatzkräfte waren zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!