Blau machen

Freizeit auf Attest im Visier

Rund um die Urlaubszeit und um sportliche Großereignisse kommt bei krankheitsbedingten Fehlzeiten oft der Begriff des "Blaumachens" ins Spiel. Ein Verdacht mit Folgen.  

Wirklich krank oder Simulant? Im Zweifelsfall kann ein Detektiv die Wahrheit ans Licht bringen. Wirklich krank oder Simulant? Im Zweifelsfall kann ein Detektiv die Wahrheit ans Licht bringen.

Stuttgart (abz). Deutschland – eine Nation von „Blaumachern“? Die Zahlen scheinen dies zu belegen: Pro Jahr gehen schätzungsweise 34 Millionen bezahlte Krankheitstage auf das Konto von Simulanten, die sich mittels Attest ein bisschen mehr Freizeit oder einen verlängerten Urlaub verschaffen wollen. Doch was vielen Arbeitnehmern als lässliches kleines Vergehen erscheint, kann für den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!