Ernährungsindustrie

Bilanz fällt durchwachsen aus

Die Umsätze sinken. Der Trend: Verbraucher kaufen weniger, dafür aber hochwertiger. So lautet die Kurzversion der Bilanz der Betriebe der Ernährungsindustrie.

Das Konsumverhalten wandelt sich permanent. Wohin geht die Reise?Das Konsumverhalten wandelt sich permanent. Wohin geht die Reise?

Berlin (abz). Die Ernährungsindustrie verharrte im Jahr 2014 in Stagnation. Der Umsatz sank im Vorjahresvergleich um -1,7 Prozent auf 172,2 Mrd. Euro. Abzüglich sinkender Verkaufspreise ging der Branchenumsatz noch um -1,2 Prozent zurück. Die Produktionsleistung wurde nur unwesentlich gesteigert. Den größten Anteil am Gesamtumsatz hatten Fleisch- und Fleischprodukte, Milch- und Milchprodukte...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!