Betrug

Schwarzarbeit mit Folgen

Ein Bäckermeister und seine Ehefrau sind wegen Sozialversicherungsbetrug verurteilt worden.

 Ein Bäckermeister beschäftigte seine Arbeitnehmer schwarz und wurde dafür zur Rechenschaft gezogen. Ein Bäckermeister beschäftigte seine Arbeitnehmer schwarz und wurde dafür zur Rechenschaft gezogen.

Heilbronn (abz). Ein 46-jähriger Bäckermeister aus dem Heilbronner Umfeld (Baden-Württemberg) beschäftigte über einen Zeitraum von vier Jahren elf Arbeitnehmer, sohne sie sozialversicherungsrechtlich anzumelden. Dabei verursachte er bei den Sozialkassen einen Schaden von knapp 72.500 Euro. Weil die als Aushilfen auf 450 Euro angestellten Arbeitnehmer tatsächlich mehr Arbeitsstunden...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!