Betriebe in der Berater-Falle

Leere formeln, satte Honorare: Zwielichtige Unternehmensberater kassieren im Bäckerhandwerk ab. Als Köder dienen Förderdermittel.  


Der Anruf kam kurz vor Feierabend. Ob er an Fördermitteln interessiert sei, flötete eine Frau Bäckermeister H*. ins Ohr. Man müsse nur wissen, wie und wo, dann sei das kein Problem – auch für kleine, schwächelnde Betriebe. Der Unternehmer wurde hellhörig und stimmte einer „kostenlosen Vorprüfung“ zu. Ergebnis: „Der Prüfer hat gesagt, wenn ich so weitermache, bin ich bald...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!