Öffnungszeiten

Beschäftigungsverbot für zwei Samstage im Monat

Die Bäckermeister in Thüringen laufen seit Monaten Sturm gegen das neue Ladenöffnungsgesetz. Eine absurde Regelung, die auch einen Verstoß gegen die Verfassung darstellen könnte.

LIM Wolfgang Laudenbach (von rechts) und Verbandsgeschäftsführer Helmut Münch dankten MdL Heinz Untermann (FDP) für seine kritischen Anmerkungen zur Novelle des Thüringer Ladenöffnungsgesetzes. LIM Wolfgang Laudenbach (von rechts) und Verbandsgeschäftsführer Helmut Münch dankten MdL Heinz Untermann (FDP) für seine kritischen Anmerkungen zur Novelle des Thüringer Ladenöffnungsgesetzes.

Die Bäckermeister zwischen Altenburger Land, Eichsfeld und Rhön laufen wie alle anderen Einzel- und Großhändler in Thüringen seit vier Monaten Sturm gegen das neue Thüringer Ladenöffnungsgesetz. Die kurz vor den Weihnachtsferien vom Parlament nur gegen die Stimmen der FDP durchgewunkene Novellierung des aus dem Jahre 2006 stammenden Gesetzes bestimmt, dass Arbeitnehmer seit Jahresbeginn...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!