Bei Brötchen bald Allergene angeben?

Sollte eine Kennzeichnung von Allergenen auch für unverpackte Lebensmittel verpflichtend werden, droht Bäckern bei Kleingebäcken und besonders bei Feinen Backwaren eine regelrechte Flut von Pflichtangaben. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Sollte eine Kennzeichnung von Allergenen auch für unverpackte Lebensmittel verpflichtend werden, droht Bäckern bei Kleingebäcken und besonders bei Feinen Backwaren eine regelrechte Flut von Pflichtangaben.

Stuttgart (wkr). Die EU-Kommission will die Lebensmittelhersteller dazu verpflichten, Verbrauchern umfangreiche Angaben zum Nährwert ihrer Produkte an die Hand zu geben. Auf der Vorderseite des Etiketts von abgepackten Nahrungsmitteln sollen künftig neben dem Energiegehalt die enthaltene Menge an Fett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker und Salz angegeben werden müssen. Das geht...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!