Bäcker und Bauern streiten über Brötchenpreise


Dresden/Frankfurt (abz). Mit Äußerungen, es sei nicht erforderlich, dass Bäcker als Reaktion auf die Ernteausfälle die Preise von Backwaren erhöhten, sind die Bauern in der Backbranche auf Unverständnis und Widerstand gestoßen (siehe auch „Lesermeinung“, S. 4). Der hessische Bauernverband hatte geäußert, dass der Preis für Backweizen und Roggen um bis zu 30 Prozent steigen könne....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!