EEG

Bäcker können Umlage begrenzen lassen

Der Gesetzgeber fordert künftig auch von Unternehmen mit weniger als 10 GWh eine Zertifizierung. Für die kleinen Unternehmen gilt jedoch eine Übergangsregelung.

Jedes Unternehmen, das einen Antrag zur Begrenzung der EEG-Umlage stellt, muss ein System zur Verbesserung der Energieeffizienz betreiben. Jedes Unternehmen, das einen Antrag zur Begrenzung der EEG-Umlage stellt, muss ein System zur Verbesserung der Energieeffizienz betreiben.

Köln (abz). Die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist am 1. August in Kraft getreten und enthält einige wichtige Neuerungen und Übergangsregelungen. Unternehmen können auf Antrag die Zahlung der EEG-Umlage begrenzen lassen, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Künftig fordert der Gesetzgeber auch von Unternehmen mit weniger als 10 GWh Stromverbrauch hierfür eine...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!