Fairtrade

Bäcker kochen fairen Kaffee

Das Siegel ist weiter auf Wachstumskurs. Die Bilanz der Organisation Trans Fair legt die stärksten Umsatzbringer im Sortiment offen.

Kaffeebauer Ruben aus Peru freut sich, dass er für die Ernte der Kaffeebohnen ordentlich entlohnt wird. Kaffeebauer Ruben aus Peru freut sich, dass er für die Ernte der Kaffeebohnen ordentlich entlohnt wird.

Bonn (abz). Mit einem Umsatzplus von 23 Prozent auf 654 Mio. Euro in 2013 bleibt Fairtrade Deutschland auf Erfolgskurs. Das Siegel, das von dem Verein TransFair vergeben wird, legt vor allem in den Produktkategorien Kaffee, Bananen und Blumen zu. Der Gesamtabsatz über alle Produkte hinweg lag bei 71.000 Tonnen – ein Plus von 34 Prozent gegenüber 2012. Durch die Verkäufe in Deutschland...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!