Wettbewerb

Bäcker-Knatsch wegen Wirtschaftsförderung

In Bayern hat ein Filialbetrieb staatliche Unterstützung für seinen Produktionsneubau bekommen. Das missfällt einem Kollegen.

Obermeister Harald Friedrich (li.) mit dem Landtagsabgeordneten Alexander König (re.) in seiner Backstube. Obermeister Harald Friedrich (li.) mit dem Landtagsabgeordneten Alexander König (re.) in seiner Backstube.

Straßdorf/Konnersreuth (ried).  Der Obermeister der Bäckerinnung Hof-Marktredwitz, Harald Friedrich aus Straßdorf, hat Anfang Mai die Wirtschaftsförderung der Bayerischen Staatsregierung heftig angegriffen: „Die ungleichmäßige Förderung von Groß- und Kleinbetrieben bedroht die gute Handwerksarbeit.“, äußerte er gegenüber der Frankenpost und nannte das Backhaus Kutzer als Beispiel...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!