Bäcker gehen zur Schule

Gelernt wird immer: Schulen sind ein stabiler Absatzkanal.Gelernt wird immer: Schulen sind ein stabiler Absatzkanal.

Da mögen sich Schüler noch so sehr von ihren Eltern unterscheiden wollen – bei der Wahl des bevorzugten Pausensnacks sind sie ihren Erziehungsberechtigten ähnlicher als ihnen lieb sein dürfte: Beide Generationen schätzen ganz klassisch das belegte Brötchen als Angriff auf den Hunger zwischendurch. Damit müssen Bäcker, die Schulen und damit Schüler als Kunden entdeckt haben, bei der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!