Backverlust einkalkulieren reicht aus


In zweiter Instanz hat das Oberlandesgericht Koblenz jetzt über eine Fall verhandelt, der für Filialbäckereien von besonderer Bedeutung ist. Im Frühjahr hatte das Schwerpunktgericht für Lebensmittelrecht eine im Raum Bad Kreuznach ansässige Großbäckerei mit eigenen Backshops zu Geldbußen verurteilt, weil das Unternehmen die Brotgewichte an seinen Aufbackstationen nicht eine Stunde nach...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!