Back-Factory will Snack-Geschäft ausbauen

Typisch Back-Factory: Ein Blick in die Filiale am Hauptbahnhof in Stuttgart.Typisch Back-Factory: Ein Blick in die Filiale am Hauptbahnhof in Stuttgart.

Hamburg (abz). Back-Factory hat im Vorjahr mit seinen bundesweit 100 Filialen 99,4Millionen Euro brutto erwirtschaftet und damit das Vorjahresergebnis um ein Prozent übertroffen. Das hat das 2002 gegründete Unternehmen am Dienstag dieser Woche bekanntgegeben. 66,5 Prozent des Umsatzes seien mit kalten und warmen Snacks gemacht worden, 29,6Prozent mit Kaffee und Getränken. Brot und Brötchen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!