Ausbildung

Nachwuchs bekommt satten Zuschlag

Ein neuer Tarifvertrag für Azubis im Bäckerhandwerk sieht ab 1. September eine deutliche Erhöhung der Ausbildungsvergütung vor.

Azubis im Bäckerhandwerk dürfen sich ab 1. September 2018 über eine höhere Ausbildungsvergütung freuen. Azubis im Bäckerhandwerk dürfen sich ab 1. September 2018 über eine höhere Ausbildungsvergütung freuen.

Hamburg (abz). Für die Auszubildenden im Bäckerhandwerk erhöhen sich die Vergütungen ab 1. September 2018 und in einer zweiten Stufe ab 1. September 2019 deutlich. „Ein Azubi im 1. Lehrjahr hat dann 115 Euro mehr in der Tasche. Hinzu kommt ein monatlicher Fahrtkostenzuschuss von bis zu 30 Euro“, betont die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gasstätten (NGG) in einer aktuellen Pressemeldung. Der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!