Ausbildung

Mindestvergütung rückt näher

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek möchte eine branchen- und bundesweite Vergütung für Azubis durchsetzen.

Die Mindestausbildungsvergütung soll im ersten Lehrjahr auf 504 Euro festgelegt werden.Die Mindestausbildungsvergütung soll im ersten Lehrjahr auf 504 Euro festgelegt werden.

Berlin (abz). Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat ihre Vorschläge zur einheitlichen Ausbildungsvergütung für Auszubildende abgegeben. In Anlehnung an das Schüler-Bafög plant Karliczek eine Vergütung von 504 Euro für das erste Lehrjahr. Die Regelung für die Mindestausbildungsvergütung soll bundes- und branchenweit gelten und im Gesetz verankert werden. Die Vergütung betrage im...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!