Backwarenkonzern

Aryzta steigt in Frankreich ein

Der Tiefkühl-Backwarenhersteller kauft sich bei einem französischen Lebensmittelkonzern ein. Was dahinter steckt.

Zum Backwarenkonzern Aryzta gehören die Großbäckereien Hiestand & Suhr sowie Klemme. Zum Backwarenkonzern Aryzta gehören die Großbäckereien Hiestand & Suhr sowie Klemme.

Zürich/Schweiz (abz). Der Backwarenhersteller übernimmt 49 Prozent am französischen Tiefkühlprodukte-Hersteller Picard. Wie das Zürcher Unternehmen mitteilt, will Aryzta dafür 446,6 Mio. Euro bezahlen und erhalte damit noch eine Option zum Kauf der restlichen Anteile in den kommenden drei bis fünf Jahren. Picard bietet in 920 Filialen in Frankreich ein Sortiment von über 1100...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!