Urgetreide

Alte Weizenarten fördern die Sehkraft

Wissenschaftler der Universität Hohenheim sind überzeugt, dass der Verzehr von Einkorn, Emmer und Dinkel gesundheitsfördernd ist.

Einkorn hat ein natürlich hohes Vorkommen von Lutein, das das scharfe Sehen fördert. Einkorn hat ein natürlich hohes Vorkommen von Lutein, das das scharfe Sehen fördert.

Stuttgart (abz). Die alten und lange vergessenen Weizenarten Einkorn, Emmer und Dinkel bieten nicht nur geschmacklich ein besonderes Erlebnis. Auch gesundheitlich sind sie wertvoll, produzieren beispielsweise Lutein, einen Schutzstoff für die Augen, wie Wissenschaftler der Universität Hohenheim in einer Pressemitteilung erklären. Sie forschen an Möglichkeiten, den Ertrag der alten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!