Aktion

Ströck fordert eigenes Krapfen-Emoji

Für das Saisongebäck gibt es noch kein Symbol für das Smartphone. Das will die österreichische Bäckerei mit einer Initiative ändern.

Die Bäckerei Ströck setzt sich für die Einführung eines Krapfen-Emojis ein. Das Bild in der Mitte zeigt, wie das neue Emoji aussehen könnte. Die Bäckerei Ströck setzt sich für die Einführung eines Krapfen-Emojis ein. Das Bild in der Mitte zeigt, wie das neue Emoji aussehen könnte.

Wien (abz). Smartphone-Nutzer peppen ihre Texte gerne mit kleinen Bildchen auf, sei es mit grinsenden gelben Smileys oder mit anderen Symbolen wie Flaggen oder Essen. Croissants, bayerische Brezeln, französisches Baguette - all diese Gebäcke haben bereits ihren eigenen Emoji. Der Krapfen hingegen noch nicht - und das will Philipp Ströck von der Wiener Bäckerei nun ändern. So schreibt der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!